Kommunikado

Gute Kundenkommunikation ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Unternehmen – sei es bei der Gewinnung von Aufträgen, bei der Durchführung von Kundenprojekten oder dem Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen. Störungen undKonflikte in dieser Kommunikation hingegen sind oft dafür verantwortlich, dass Vorhaben trotz fachlicher Kompetenz fehlschlagen oder Aufträge gar nicht erst zustande kommen. Folgerichtig wird schlechte Kommunikation in zahlreichen Studien als Hauptgrund für das Scheitern von Projekten angegeben.

Gängige IT-Lösungen für diesen Bereich, z. B. Softwareprodukte für das Kundenbeziehungs- und Projektmanagement, helfen dem Anwender in erster Linie beim effizienten Erledigen von Aufgaben. Das Projekt „Kommunikado – Unterstützung der Unternehmenskommunikation und Kundenbeziehungen von KMU durch interaktive Produkte“ erweitert diesen technologiegetriebenen Ansatz, indem es die Menschen hinter den Daten in die Betrachtung miteinbezieht. Ziel ist es, vor allem kleinen und mittleren Unternehmen eine kompetentere Gestaltung ihrer Kommunikation zu ermöglichen und so zu einer verbesserten Professionalität und Dienstleistungsqualität dieser Unternehmen beizutragen.

Im Rahmen des „Kommunikado“-Vorhabens werden Musterlösungen und interaktive Werkzeuge konzipiert, entwickelt und im Unternehmenskontext mehrerer Anwendungspartner evaluiert. Mit diesen Werkzeugen können auch bestehende Softwaresysteme modular erweitert werden. Die Werkzeuge sind im Arbeitsalltag präsent und helfen dem Anwender dabei, typische Probleme und kritische Situationen in der Unternehmenskommunikation möglichst frühzeitig zu erkennen und ihnen gezielt entgegenzusteuern.

Ein Großteil der angestrebten Projektergebnisse wird kostenlos veröffentlicht und kann auch von Unternehmen außerhalb des Konsortiums genutzt werden. „Kommunikado“ trägt also nicht nur dazu bei, die Wettbewerbsfähigkeit und das Innovationspotenzial der beteiligten Partner zu erhöhen, sondern unterstützt auch andere Unternehmen dabei, ihr Geschäftsfeld durch den Einsatz von IKT zu stärken und insbesondere ihre Unternehmens- und Projektkommunikation zu verbessern. Insofern weist das Vorhaben einen starken Bezug zu den Zielen des Software-Clusters auf.

Förderung

Projektlaufzeit:

1. Januar 2016 – 31. Dezember 2017

Kontakt

Herr Hartmut Schmitt
HK Business Solutions GmbH
Mellinweg 20
66280 Sulzbach
E-Mail: hartmut.schmitt@hk-bs.de

Kontaktieren Sie uns: